Pictures

  • Skoda Superb II (3T)
    Skoda Superb II (3T)

Installation Manual Skoda Superb II (3T)

We want to apologize for not having translated this manual yet. Even if the language is german the pictures may help you with your installation. Google translator might help you with an automatic translation.

Diese Anleitung zeigt den Einbau einer FISCON Freisprecheinrichtung in einen Skoda Superb II.

Beachten Sie darüber hinaus auch die fahrzeugübergreifende FISCON Anleitung und deren Sicherheitshinweise. Für einen unfachgemäßen Einbau sowie für Schäden die möglicherweise beim Einbau entstehen wird keine Haftung übernommen.

Empfohlener Einbauort für das FISCON Steuergerät:
Hinter der Klimabedieneinheit

Empfohlener Einbauort für das Mikrofon:

  • Unsichtbarer Einbau in die Innenleuchte wenn kein Columbus Navigationssystem mit Sprachbedienung vorhanden ist
  • Einbau im Bereich der A-Säule oder beim Innenspiegel wenn ein Columbus Navigationssystem mit Sprachbedienung vorhanden ist

Diese Anleitung zeigt den Einbau des Mikrofons in die Innenleuchte. Bei einer anderen Position entfallen Arbeitsschritte.

Arbeitsschritte in Kürze:
  1. Dekorblende um das Radio abclipsen
  2. Radio ausbauen
  3. Klimabedienteil ausbauen
  4. Innenleuchte ausbauen (nur bei dortiger Installation des Mikrofons)
  5. Verkleidung A-Säule entfernen
  6. Kunststoffstege im Radioschacht abknipsen
  7. Mikrofonkabel verlegen und Plug&Play Adapter anstecken
  8. Funktionstest, evtl. Codierung vornehmen lassen
  9. Zusammenbau

Einbauaufwand: Ca. 50 Minuten ohne Arbeitsvorbereitung, Codierung, Funktionstest, Demonstration

Radio ausbauen

Es gibt beim Skoda Superb unterschiedliche Versionen bzw. Breiten des Radios. Entscheiden Sie zunächst ob wie nachfolgend abgebildet die innere oder äußere Blende im Bereich des Radios gelöst werden muss.

(Abbildung ähnlich)
Version 1: Radio mit breiten Tasten. Die äußere Blende umschließt auch die Stellrädchen und den CD Schacht. Entfernen Sie die innere aufgesteckte schwarze Blende indem Sie die mit einem Keil oder einem anderen stumpfen Werkzeug lösen.

(Abbildung ähnlich)
Version 2: Radio mit schmalen Tasten. Die äußere Blende umschließt nicht die Stellrädchen und den CD Schacht. Entfernen Sie die das Radio umgebende Blende mit einem Keil oder einem anderen stumpfen Werkzeug. Lösen Sie an der Unterseite der Blende den Stecker der Airbagkontrolleuchte oder besser die Leuchte selbst bevor Sie die Blende komplett entnehmen.


Lösen Sie die vier Torx T20 Schrauben und ziehen Sie das Radio zunächst nur ein kleines Stück heraus.
Version 1: Lösen Sie an der Unterseite des Radios den Stecker der Airbagkontrolleuchte bevor Sie das Radio komplett entnehmen.

Schalten Sie die Zündung nicht ein solange die Airbag Kontrolleuchte nicht angeschlossen ist. Andernfalls wird ein Fehler im Fehlerspeicher hinterlegt der gelöscht werden muss.

Plug&Play Adapter anschließen


Knipsen Sie mit einem Saitenschneider die Stege an den markierten Stellen durch um Zugang zu dem dahinter liegenden Hohlraum zu erhalten. Wickeln ca. 15cm des Klebebands am fahrzeugseitigen Kabelbaum ab um das Antennenkabel vom Quadlock Stecker zu trennen.

(Abbildung ähnlich)
Stecken Sie den FISCON Plug&Play Adapter an den fahrzeugseitigen Stecker. Verstauen Sie die Quadlock Steckverbindung im Hohlraum links und legen Sie den FISCON Stecker in die vorherige Position des fahrzeugseitigen Steckers.


Entfernen Sie mit einem Keil die Blende der Klimabedieneinheit. Lösen Sie die vier Torx T20 Schrauben der Klimabedieneinheit. Die Stecker müssen nicht unbedingt abgezogen werden. Achten Sie aber darauf andere Teile damit nicht zu zerkratzen.

(Abbildung ähnlich)
Positionieren Sie das Modul hinter der Klimabedieneinheit.

Mikrofonkabel verlegen


Entfernen Sie zunächst die zur Innenleuchte gehörige Abdeckung. Greifen Sie diese mit den Fingernägeln, klappen Sie die Abdeckung in Richtung Scheibe und entfernen Sie sie. Lösen Sie die beiden T20 Torx Schrauben der Innenleuchte. Die Innenleuchte lässt sich nun herausnehmen. Stecken Sie das für Skoda Innenleuchte passende FISCON Mikrofon in den Einbauplatz hinter dem Gitter.

(Abbildung ähnlich)
Stecken Sie einen Keil unter die Oberkante der A-Säulenverkleidung und üben Sie Druck in Richtung Innenspiegel aus. Dadurch lösen sich die Halteklammern.

(Abbildung ähnlich)
Klappen Sie die Verkleidung zur Seite und ziehen Sie sie aus der unteren Halterung am Amaturenbrett heraus.

(Abbildung ähnlich)
Ziehen Sie das Mikrofonkabel von der Innenleuchte zur A-Säule. Hilfreich ist dabei ein Zugband dass in unserem Shop mitbestellt werden kann.

(Abbildung ähnlich)
Verbinden Sie das Kabel des Mikrofons mit haltbarem Klebeband oder mit Kabelbindern mit dem fahrzeugseitigen Kabelbaum. Achten Sie darauf dass das das Kabel bis zum unteren Ende der A-Säule ständig gut mit dem Kabelbaum verbunden ist. Ein Abstand von ca. 10cm ist hierfür geeignet. Das Bild zeigt ein Mikrofon dass im Bereich der A-Säule positioniert wurde.

(Abbildung ähnlich)
Hebeln Sie z.B. mit einem Keil den Deckel des Sicherungskastens ab.Führen Sie das Mikrofonkabel nach unten am Sicherungskasten vorbei unter das Lenkrad.

Funktionstest und Codierung

Verbinden Sie nun Ihr Telefon mit FISCON indem Sie vom Telefon aus nach Bluetooth Geräten suchen. Beachten Sie hierbei die fahrzeugübergreifende FISCON Anleitung. Führen Sie die für die Anzeige am MaxiDot Display notwendige Fahrzeugcodierung durch. Dies kann sofern vorhanden mit VAG-Com (VCDS) selbst gemacht werden, ansonsten in der Werkstatt. Die genauen Codes befinden sich in der fahrzeugübergreifenden FISCON Anleitung.

Führen Sie nun einen Testanruf durch und prüfen Sie vor dem Zusammenbau ob ein Gespräch möglich ist. Falls man Sie nicht versteht prüfen Sie den korrekten Sitz des Steckers vom Mikrofon.

Zusammenbau

(Abbildung ähnlich)
Überprüfem Sie ob sich die drei Halteklammern und Hülsen in der korrekten Position befinden. Stecken Sie die Verkleidung der A-Säule unten in Ihre Position und walgen Sie diese so lange hin und her bis die Position stimmt. Vergleichen Sie mit der Beifahrerseite ob die Verkleidung korrekt sitzt. Peilen Sie von oben unter die Verkleidung und prüfen Sie ob die Halteclipse im Loch des Holms stecken. Ist dies der Fall schlagen Sie mit der Faust auf die entsprechende Stelle um die Verkleidung einzurasten.

Bauen Sie die Teile im Übrigen in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude an Ihrer FISCON Bluetooth Freisprecheinrichtung.